Köln Bonn Airport


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation



Übergreifender Servicebereich des Internetauftitts

Flughafen Köln/Bonn GmbH

Der Köln Bonn Airport gehört zu den bedeutendsten Verkehrsflughäfen in Deutschland. Seit 2002 setzt er verstärkt auf das Low-Cost-Geschäft und gehört damit in diesem Segment zu den europäischen Spitzenreitern. Im Herbst 2015 begann eine neue Ära - seitdem werden Langstreckenflüge weltweit zu Low-Cost-Preisen ab Köln/Bonn angeboten. Jährlich entscheiden sich knapp 12 Millionen Passagiere für den Flughafen, der im Deutschlandvergleich auf Platz 6 liegt. Fast 30 Airlines fliegen von hier zu 129 Zielen. Auch das Cargo-Geschäft prosperiert: Mit 786.000 Tonnen Luftfracht (2016) liegt der Köln Bonn Airport auf Platz drei in Deutschland und in den Top-Ten in Europa.

Geografisch befindet sich der Köln Bonn Airport in einer der am dichtesten besiedelten Regionen Europas - etwa 16 Millionen Menschen leben und arbeiten im Umkreis von 100 Kilometern um den Flughafen. Darüber hinaus liegt er im Zentrum einer der größten Import- und Exportregionen Europas: Etwa 40 Prozent des Bruttosozialprodukts der EU werden im Radius von 400 Kilometern um den Airport erwirtschaftet.

Köln/Bonn ist über Autobahnen und Schnellstraßen sowie mit ICE, S-Bahn und Regionalexpress direkt und bequem zu erreichen. Der unterirdische Flughafen-Bahnhof liegt zentral vor den Terminals 1 und 2. In den drei Parkhäusern gibt es rund 12.500 Stellplätze.

Auf der Arbeitsstätte sind über 14.000 Menschen direkt beschäftigt. In der Region hängen 26.000 Jobs vom Flughafen ab. Bei der Flughafengesellschaft sind 1.800 Menschen angestellt.

Servicebereich des Internetauftitts

Skyline

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation